THIS IS LOMTRO

Was ist analoge Fotografie?

Heute möchten wir euch von unserer geheimen Liebe erzählen - der analogen Fotografie.

Analog = Oldschool? Von wegen! Der gute alte 35'mm Film und die Polaroidkamera leben auch noch heute, und haben Fans auf der ganzen Welt. 

 

Wir lieben die unbegrenzten Möglichkeiten, die du nicht nur digital einsetzten kannst,

sondern aktiv während des Fotografierens.

 

Einer dieser analogen Fotografie-Liebhaber ist der Liebe Kai aka Lomtro.

Er erklärt auf seinem Youtube-Kanal alle Themen rund um das Thema Analoge Fotografie.

Wir haben ihn auf einen Kaffee eingeladen und ein paar Fragen gestellt:


Hallo Kai,

seit wann fotografierst du mit  analogen Kameras wie z. B. einer 35'mm Film- oder Sofortbildkamera wie der Polaroid?

Mein ganzes Leben lang. Es gibt Fotos, auf denen ich bereits als Kind mit Kameras abgebildet bin.

Dann gab es eine lange Pause und seit 2013 bin ich der Fotografie wieder verfallen.

 

Und wie bist du zur analogen Fotografie gekommen?

Durch einen Blog Artikel von Feli ist mein Name.

Ich habe die ganzen Fotos mit den knalligen Farben gesehen, genau das wollte ich auch!

 

Was macht für dich die analoge Fotografie einzigartig?

Es ist das Ursprüngliche der Fotografie. Es sieht immer wieder anders aus, als man es sich im Kopf vorgestellt hat.

Das macht aus meiner Sicht die lomographische Fotokunst so einzigartig!

Wenn du einmal analoge Fotoeffekte hergestellt hast, dann merkst du wie einzigartig diese Technik wirklich ist.

 

Mit welcher Kamera fotografierst du am liebsten?

Ich habe im Laufe der Jahre viele Kameras angesammelt und trotzdem gibt es vier Lieblingskameras:

Die analoge Spiegelreflex Canon 3000N, die Olympus XA2 sowie die Lomo LC-A.

Bei den Sofortbildkameras ist das ganz klar die Instax SQ10! 

 

Die Canon ist einfach unfassbar schnell einsatzbereit und wir sind ein sehr gutes Team geworden.

Die Olympus XA2 passt in jede Hosentasche und ist meine Kamera für 35'mm Effektfilme.

Und die Lomo LC-A ist die Mutter der Lomography. Der Look und die Möglichkeiten dieser Kamera sind einzigartig! 

 

Welchen Tipp würdest du Einsteigern und Interessierten mit auf den Weg geben?

Mittlerweile würde ich Einsteigern eine Kamera mit Belichtungsmesser empfehlen. Einfach auf Automatik stellen und loslegen.

Wenn du komplett Analog anfängst, dann kann der Frust am Anfang sehr groß sein und ich habe oft erlebt, dass Leute dann nicht weitermachen.

Daher erstmal halb analog anfangen und sich immer weiter rantasten!

Das Ganze soll Spaß machen - Der Spaß muss immer im Vordergrund stehen!

 

Welche Zukunft siehst du in der analogen Fotografie?

Meine Meinung schmeckt nicht jedem; Stelle dich auf die Domplatte in Köln und schau dir an, wie oft du analoge Kameras in einer halben Stunde siehst. Und wenn du dann genau schaust, wer diese Kameras in der Hand hält, dann siehst du junge Menschen!

Ich glaube die analoge Fotografie wird in den nächsten Jahren einen Generationswechsel erleben und ich hoffe, dass immer weniger Grenzen eingehalten werden und mehr mit dieser einzigartigen Technik gespielt wird. Wir haben heute so viele Möglichkeiten die analoge und digitale Welt miteinander zu verbinden. Und ich bin ein großer Fan davon. Einigen trete ich damit auf die Füße, aber dass interessiert mich nicht wirklich.

Mir geht es um die Kunst und da sehe ich weiterhin einen hohen Bedarf.

 

Allerdings macht mir der Filmbestand dann doch ein bisschen Sorgen.

Ich denke, dass wir auch in Zukunft keinen Diafilm mehr frisch im Laden kaufen können.

Lasse mich da aber gerne vom Gegenteil überzeugen! 

 


Ihr wollt mehr von Kai sehen?




kaffee. neu. definiert. by coff3²labs