filterkaffee

Wir lieben Kaffee aus dem Handfilter. Schnell und unkompliziert kommst du dadurch an leckeren Kaffeen.

1908 wurde der erste Handfilter von Melitta Bentz erfunden. Seitdem hat sich an der Grundidee wenig verändert.

Schnell und einfach kommst du mit unserem Rezept und deinem Handfilter (z. B. Hario V60) an eine perfekte Tasse Kaffee.

Warum wir Filterkaffee lieben? Die Zubereitung z. B. im Hario V60 ist einfach und unkompliziert und benötigt wenig Ausstattung.

Das benötigst du:

- Filterkaffee, z. B. unseren Kolumbien, San Juan

- Handfilter, z. B. den Hario Decanter

- Filterpapier, z. B. das Hario Filterpapier

- Kaffeemühle, z. B. die Hario Skerton Pro

- Wasserkocher mit "Goose Neck", z. B. den Hario Buono

- Feinwaage, z. B. die Hario Drip Scale

anleitung

image (17).png

Schritt 1

Lege das Filterpapier in deinen Handfilter und spüle ihn durch

Mit diesem Schritt verhinderst du, dass dein Kaffee später nach Papier schmeckt.

Außerdem heizt du so deinen Filter, sowie die Karaffe schon einmal vor.

Schritt 2

Füge deinen frisch gemahlenen Kaffee hinzu

Für den optimalen Mahlgrad, vergleiche deinen Mahlgrad mit leicht groben Meersalz.

Schritt 3

Gieße die doppelte Menge Wasser wie Kaffee auf und schwenke deinen Filterhalter

Dieser Schritt nennt sich "Bloom" und sorgt dafür,

dass in der Kaffeebohne gefangenes CO² entweichen kann 

Schritt 4

 Wasser in kleinen Schritten nachgießen bis 500g erreicht sind

Achte auf die Farbe, gieße immer nach sobald die Oberfläche dunkler wird.

image (21).png
image (22).png

Schritt 5

Bei 2:00 - 2:30 an der Oberfläche 3x umrühren

Dadurch sinkt das obere Kaffeemehl nach unten.

Schritt 6

Nach 3:00 - 3:30 den Filter entnehmen

Gleich hast du deine perfekte Tasse Kaffee.

Fertig

Den Kaffee umrühren, damit sich alles vermischt

Damit vom ersten bis zum letzten Schluck alles gleich gut schmeckt.

Passende Produkte für dich